• RTN
  • Allgemein
  • BSB: Chris Walker 2016 auf drei Rädern unterwegs!

BSB: Chris Walker 2016 auf drei Rädern unterwegs!


Chris Walker wird 2016 in der britischen Sidecar-Meisterschaft an den Start gehen. Der langjährige WSBK- und BSB-Pilot wird dieses Jahr bei Santander Salt-Kawasaki fahren.


Sein Debüt gibt „Stalker“ im Mai in Oulton Park. Der Brite verglich seine Aufregung mit der, die er 1995 bei seinem ersten Superbike-Rennen verspürt hatte. Den ersten Test wird es in sechs Wochen geben.

Chris Walker:
„Das BSB-Paddock fühlt sich wie mein Zuhause an. Deshalb freue ich mich sehr über diese neue Herausforderung, besonders, weil die Britische Sidecar-Meisterschaft immer weiter wächst. Ich habe bisher nicht viel Ahnung davon, darum bin ich voller Vorfreude, auch wenn ich gestehen muss, dass es mich noch etwas einschüchtert.“

„Ich glaube das letzte Mal, dass ich so ein Gefühl des völligen Unwissens hatte, war mein erstes Superbike Rennen 1995: Hizzy (Steve Hislop, Anm.d.Red.) war verletzt und ich bekam die Anfrage ihn zu ersetzen. Ich kämpfte grade gegen die BSB-Größen und die Nacht davor fühlte sich an wie Weihnachten für einen Sechsjährigen. Ich glaube das war das letzte Mal, dass ich so eine drastische Veränderung erfahren habe. Sogar der Wechsel vom Motocross- zum Straßenrennsport hat sich nicht so groß angefühlt, weil ich vorher schon Straßenmaschinen gefahren war.“



Mehr News über die BSB gibt es HIER

Text: Dominik Lack
Foto: britishsuperbike.com

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren