BSB Assen: Sicherer Sieg für Brookes

An Josh Brookes führte beim ersten Rennen der British Superbikes in Assen kein Weg vorbei. Der Polesetter gewann das Rennen überlegen und baute seinen Meisterschaftsvorsprung auf 14 Punkte aus.



Der Milwaukee Yamaha-Fahrer setzte sich direkt nach dem Start an die Spitze, während sich James Ellison, Shane Byrne und John Hopkins dahinter einreihten. Die Gruppe belauerte sich, bis Byrne in der legendären Gert Timmer-Schikane einen Fehler machte und Hopkins durchlassen musste. Eine Runde später holte sich der PBM Kawasaki-Pilot seinen dritten Platz zurück. Diesen konnte er jedoch nicht halten, als von hinten Michael Laverty heranstürmte und sich in Runde 13 vorbei schob.

Brookes hatte seine Führung rasch ausgebaut und auch James Ellison fuhr dahinter auf einen sicheren zweiten Platz. Um Rang drei wurde es jedoch noch eng Laverty, Byrne, Hopkins, Christian Iddon und Richard Cooper lieferten sich einen Fight um die letzte Podestplatzierung. Am Ende konnte Laverty mit der Tyco-BMW den Kampf für sich entscheiden. Damit überholte er im Gesamtklassement Teamkollege Tommy Bridewell, welcher nur Achter wurde. Byrne wurde Vierter.

Die Ergebnisse gibt es HIER.





Text: Dominik Lack


Fotos: JK Sportsfoto

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren