Brünn-Test: Rossi fährt Bestzeit!

Valentino Rossi schaffte beim Montagstest der MotoGP in Brünn überraschend die Bestzeit. In der allerletzten Runde des Tages fuhr der Italiener eine Zeit von 1:55,162 und setzte sich damit vor Marc Marquez, der den ganzen Nachmittag an der Spitze verbracht hatte. Rossi testete nach der Mittagspause genau wie Teamkollege Maverick Vinales eine neue Verkleidungsfront.

Vierter hinter Marquez und Vinales wurde Jorge Lorenzo, der ebenfalls viele Runden mit der neuen Ducati-Verkleidung drehte und am Ende auf die Bestzeit 0,380 Sekunden verlor. Dahinter folgte mit Johann Zarco einer der fleißigsten Fahrer des Tages. 

Cal Crutchlow rundete die Top 6 ab, verließ mit seinem Team aber schon frühzeitig die Strecke. Einen Sturz hatte Dani Pedrosa zu verzeichnen. Der Repsol Honda-Pilot blieb zwar unverletzt, bereitete seiner Crew in der letzten halben Stunde aber noch einmal viel Arbeit. Er beendete den Tag als einer der letzten Piloten und wurde Siebter. Jonas Folger machte als Achter einen guten Job. Der Deutsche verlor 0,650 Sekunden nach ganz vorn und nur vier Tausendstelsekunden auf Werkspilot Valentino Rossi. Andrea Iannone und Aleix Espargaró komplettierten die Top 10.

 

Text: Dominik Lack

Fotos: Dominik Lack

 

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren