Brünn-GP: Marquez „Dieses Manöver war die Pole“

57b86a3a943ae5.83769023

Mit seinem heutigen Qualifying-Ergebnis holte sich Marc Marquez die 63. Pole Position in einer Karriere und schloss somit mit Valentino Rossi und Jorge Lorenzo, die ebenfalls die gleiche Anzahl an Poles besitzen, gleich auf. Nach einigen Problemen in den Freien Trainingssitzungen war der Spanier sichtlich erleichtert, dass er am Samstag das Ruder umreissen konnte.

„Bevor Ich das Qualiyfing begann, dachte ich das die vorderste Reihe ausreichen würde als Resultat, weil die Zeit die Lorenzo heute Morgen fuhr war unglaublich und ich war mir nicht sicher ob es möglich war diese Rundenzeit zu fahren. Glücklicherweise hatte ich, bis auf den Zwischenfall in der letzten Kurve, eine perfekte Runde. ich habe 100 Prozent gepusht und hatte ehrlich gesagt auch Glück, weil Valentino vor mir war und ich mit seinem Windschatten schneller sein konnte. In der letzten Kurve sah ich das Valentino die letzte Runde vorbereitet und daher dachte ich, ich muss jetzt angreifen weil ich sonst zuviel Zeit verliere und am Ende war dieses Manöver die Pole. Die Pace ist jedoch am Wichtigsten. Ich konnte in FP4 viel verbessern, worüber ich glücklich bin, denn zuvor hatten wir doch einige Probleme, vor allem mit den gebrauchten Reifen.“

Text: Doreen Müller

Foto: Repsol Honda

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren