Brünn-GP: Brad Binder behauptet sich an der Spitze

Brad Binder, Czech Moto3 2016

Als erster Programmpunkt stand am frühen Morgen das dritte Freie Training der Moto3 auf dem Plan beim HJC Helmets Grandprix in Tschechien. Unter ähnlichen Wetterbedingungen wie am Vortag startete das 33 fahrerstarke Feld die Session gegen 9:00 Uhr Ortszeit.

Nachdem Enea Bastianini am Freitag im ersten Freien Training glänzen konnte, musste der Italiener die Tabellenspitze Red Bull KTM Ajo Pilot Brad Binder überlassen. bereits im FP2 war der Südafrikaner schneller als Bastianini, auch am Samstagmorgen unterbot ihn Binder um 0,757 Sekunden. Aber auch Jorge Martin (Pull & Bear Aspar Mahindra) und Hiroki Ono (Honda Team Asia) platzierten sich noch vor dem Gresini Racing Moto3 Piloten und verdrängten Bastianini somit auf Position 4. Dahinter folgten Andrea Migno (SKY Racing Team VR46), Nicolo Bulega (SKY Racing Team VR46), Francesco Bagnaia (Pull & Bear Aspar Mahindra), Fabio Quartararo (Leopard Racing), Aron Canet (Estrella Galicia 0,0) und Jorge Navarro (Estrella Gailicia 0,0) auf den Plätzen 5 bis 10. Schedl GP-Pilot Philipp Öttl konnte sich im Vergleich zum Vortag nicht steigern und beendete das FP3 als 13.


Die Zeiten des FP3 findet Ihr HIER.

Text: Doreen Müller

Foto: Red Bull KTM Ajo

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren