Brünn-GP: Alex Marquez sichert sich schnellste Rundenzeit

_gp_4515_e_0.small

Als letzte im Bunde folgte Freitagmittag das erste freie Training der Moto2. Dabei schaffte es diesmal Alex Marquez sich als schnellster Pilot gegen das starke Teilnehmerfeld durchzusetzen.

Mit 2:02.611 sec lag der Estrella Galicia 0,0 MarcVDS Pilot dabei 0,160 Sekunden vor dem Zweitschnellsten Jonas Folger. Der Deutsche konnte nach einem eher durchwachsenen Wochenende in Spielberg, an seine guten Leistungen vom Heimgrandprix anknüpfen. Auf Platz 3 landete Takaaki Nakagami, gefolgt von Danny Kent und Lorenzo Baldassarri auf 4 und 5. Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 MarcVDS), Johann Zarco (Ajo Motorsport), Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2), Simone Corsi (Speed up Racing) und Tom Lüthi (Garage Plus Interwetten) vervollständigten die Top Ten im FP1.

Dynavolt Intact GP Pilot Sandro Cortese fuhr die elftschnellste Rundenzeit, Marcel Schrötter erreichte Platz 18 vor Dominique Aegerter auf 20 und Jesko Raffin auf 25.

Die Ergebnisse des ersten Freien Trainings der Moto2 findet Ihr HIER.

Text: Doreen Müller

Foto: motogp.com

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren