• RTN
  • Allgemein
  • BMW Motorrad Race Trophy: Packender Dreikampf an der Spitze.

BMW Motorrad Race Trophy: Packender Dreikampf an der Spitze.


Neuer Spitzenreiter ist der Franzose Cyril Brunet-Lugardon, doch der Südafrikaner Lance Isaacs und FSBK-Kollege Emilien Jaillet sind ihm dicht auf den Fersen – Inzwischen 44 Teilnehmer aus aller Welt. 



München, 18. Juni 2014. Gerade einmal ein Punkt trennt die neuen Top-3 der BMW Motorrad Race Trophy: Siege und Podiumsplätze in der Französischen Superbike-Meisterschaft (FSBK) und der Südafrikanischen Motorrad-Meisterschaft (SAM) haben das Klassement erneut auf den Kopf gestellt. Zudem waren die BMW Motorrad Privatfahrer am vergangenen Wochenende in verschiedenen weiteren Rennserien unterwegs.

BMW Motorrad Race Trophy: Brunet-Lugardon (FSBK), Isaacs (SAM) und Jaillet (FSBK) nur durch einen Punkt getrennt.

Spannender kann es nicht sein: Am vergangenen Wochenende hat sich die Wertung der BMW Motorrad Race Trophy erneut vollkommen verändert – und die Top 3 trennt dabei nur ein einziger Punkt. Der komplexe und ausgleichende Schlüssel sorgt dafür, dass alle Fahrer aus den verschiedensten Meisterschaften die gleichen Chancen haben, mit ihren Rennerfolgen Race Trophy Punkte zu sammeln. Das Konzept kommt an: Inzwischen haben sich 44 BMW Motorrad Privatfahrer aus der ganzen Welt für die BMW Motorrad Race Trophy angemeldet.

Neuer Spitzenreiter ist der Franzose Cyril Brunet-Lugardon. Er gewann am Wochenende in Lédenon (FR) mit seiner BMW S 1000 RR beide Rennen in der Klasse European Bikes der Französischen Superbike-Meisterschaft (FSBK). Damit feierte er seine Saisonsiege Nummer zwei und drei. In der Race Trophy Wertung hat er mit nun 103 Punkten die Führung übernommen.

Doch dicht auf seinen Fersen lauert der Südafrikaner Lance Isaacs. Er feierte bei der vierten Runde der Südafrikanischen Motorrad-Meisterschaft (SAM) in East London (ZA) seinen ersten Saisonsieg mit der BMW S 1000 R von Black Swan Racing. Isaacs gewann Lauf zwei am Sonntag, zuvor war er im ersten Rennen des Tages als Zweiter ebenfalls auf das Podium gefahren. Mit 102,75 Punkten hat er in der Race Trophy Wertung nur einen denkbar knappen Rückstand von 0,25 Zählern auf Spitzenreiter Brunet-Lugardon. Neuer Gesamtdritter ist in Emilien Jaillet (FR) ebenfalls ein Pilot aus der European-Bikes-Klasse der FSBK. Er wurde in Lédenon in beiden Rennen Zweiter, zudem hat er in dieser Saison ebenfalls schon einen Sieg gefeiert. Jaillet hat damit bisher 102 Punkte für die BMW Motorrad Race Trophy gesammelt.

Alessandro Pilota (IT), der Spitzenreiter aus der vergangenen Woche, ist vorübergehend auf den vierten Platz zurückgerutscht. Er hat in zwei Wochen wieder die Chance, Race Trophy Punkte zu sammeln, wenn die Italienische Superbike-Meisterschaft (CIV) ihre nächsten Rennen bestreitet. Am kommenden Wochenende werden aber zunächst die BMW Motorrad Privatiers aus der Internationalen Deutschen Motorrad-Meisterschaft SUPERBIKE*IDM einen erneuten Angriff auf die Tabellenspitze starten. Sie bestreiten in Oschersleben (DE) ihre dritte Saisonrunde.


Französische Superbike-Meisterschaft in Lédenon.

Neben Brunet-Lugardon und Jaillet trumpften in der Klasse European Bikes der FSBK in Lédenon auch zahlreiche weitere RR Fahrer auf. In beiden Rennen gingen die ersten sieben Plätze an BMW Motorrad Privatfahrer. Dabei fuhr Laurent Aymonin (FR) hinter Sieger Brunet-Lugardon und dem Zweitplatzierten Jaillet jeweils als Dritter ebenfalls auf das Podium. In den Superbike-Rennen der FSBK war Nicolas Pouhair (FR) der bestplatzierte BMW Motorrad Privatfahrer. Er holte die Plätze vier und fünf der Superstock-Wertung (elfter und zwölfter Platz Gesamt).


Britische Superbike-Meisterschaft in Snetterton.

Die BMW Motorrad Kundenteams in der Britischen Superbike-Meisterschaft (BSB) haben am vergangenen Wochenende in Snetterton (GB) die dritte Runde der Saison 2014 absolviert. In den beiden Läufen der Superbike-Klasse war Ryuichi Kiyonari (JP) der bestplatzierte BMW Pilot. Er holte mit der RR von Buildbase BMW Motorrad die Plätze fünf und vier. Eine Top-10-Platzierung gelang auch Patrick Muff (CH / Bathams Prize Winning Ales) mit Rang acht im ersten Rennen.

In der eng umkämpften Superstock-Klasse der BSB ging der Sieg an BMW: Hudson Kennaugh (GB) gewann das Rennen mit seiner RR von Linxcel Trik Moto Racing. Lee Jackson (GB) vom Team Buildbase BMW Motorrad wurde Sechster.


Brasilianische Superbike-Meisterschaft in Interlagos.

Einen Podiumsplatz für einen BMW Motorrad Fahrer gab es auch in der Brasilianischen Meisterschaft (BRSBK), die am vergangenen Woche auf dem Grand-Prix-Kurs Interlagos in Sao Paulo (BR) gastierte. In der Königsklasse, der Kategorie GP 1000, fuhr Matthieu Lussiana (FR) mit der BMW HP4 von BMW Motorrad Alex Barros Racing als Zweiter auf das Podest. Dabei verpasste er den Sieg nur knapp: Im Ziel hatte er gerade einmal 0,1 Sekunden Rückstand auf Sieger Daniel Eslick (US). In der Wertung der BMW Motorrad Race Trophy hat sich Lussiana damit vom 17. auf den achten Platz verbessert. Sein Teamkollege Lucas Barros (BR) beendete das Rennen in Interlagos als Sechster ebenfalls in den Top-6.


FIM Seitenwagen-Weltmeisterschaft in Rijeka.

In der Seitenwagen-WM (SWC) wurde im kroatischen Rijeka die dritte Runde der Saison 2014 ausgetragen – mit Podiumsplätzen für BMW Gespanne. Petri Makkula (FI) holte in den beiden Rennen die Plätze drei und zwei, Uwe Gürck (DE) kam als Vierter und Dritter ins Ziel. Gürck ist Teilnehmer an der BMW Motorrad Race Trophy und sammelte damit weitere Punkte für diese Wertung. Großes Pech hatte Jörg Steinhausen (DE): Er konnte nach einem schweren Unfall im ersten Zeittraining nicht an den Rennen teilnehmen. Sein Partner Axel Kölsch verletzte sich bei dem Unfall am Sprunggelenk. Die gesamte BMW Motorrad Motorsport Familie wünscht Gute Besserung!

Die Anmeldung zur BMW Motorrad Race Trophy 2014 ist weiterhin möglich unter www.bmw-motorrad.de/motorsport. Die Einschreibung endet für die aktuelle Saison erst am 2. November 2014, die Teilnahme ist kostenlos. Unabhängig vom Zeitpunkt seiner Anmeldung werden pro Teilnehmer alle Rennveranstaltungen gewertet, bei denen er seit dem Beginn des Wertungszeitraums am 15. Februar 2014 angetreten ist. Das Klassement kann sich also auch deshalb laufend ändern, weil weitere Teilnehmer hinzukommen.













Text und Fotos: BMW AG  

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren