Barcelona-GP: Vinales und Lorenzo duellieren sich im FP2

LorenzoIm zweiten freien Training der MotoGP sahen die Fans am Circuit de Catalunya ein spanisches Duell um die Spitze. Jorge Lorenzo hatte am Ende mit einer 1:41,712 die Nase vorn. Der Weltmeister hatte die ganze Session geführt, war jedoch nicht an die Zeit von Maverick Vinales herangekommen, der am Morgen Schnellster war. Dieser konnte sich in den letzten zehn Minuten an die Spitze setzen, wurde von Lorenzo jedoch wieder überholt.

Vinales, der wie viele andere Piloten mit Spinning am Hinterrad zu kämpfen hatte, beendete den Tag als Zweiter gefolgt von Cal Crutchlow, der sich am Schluss mit einer 1:42,011 auf Platz drei schieben konnte. Vierter wurde Dani Pedrosa vor Scott Redding. 

Valentino Rossi verlor als Sechster über eine halbe Sekunde auf seinen Teamkollegen, nachdem er den größten Teil des Trainings in Schlagdistanz zu Lorenzo gewesen war. Hector Barbera, Andrea Iannone, Marc Marquez und Andrea Dovizioso rundeten die Top 10 ab. Der erste Pilot mit über einer Sekunde Rückstand war Danilo Petrucci auf Platz 13. Für Jack Miller und das gesamte MarcVDS-Team war es kein leichter Tag: Der Australier stürzte zweimal, Tito Rabat ging einmal zu Boden. Die beiden platzierten sich im FP2 auf Position 18 und 19. Stefan Bradl verlor als 17. knapp vier Zehntel auf den provisorischen letzten Punkterang.

Die kombinierte Zeitenliste gibt es HIER

 

Text: Dominik Lack

Foto: Motogp.com

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren