• RTN
  • WM Serien
  • Moto2
  • Barcelona-GP: Morbidelli im FP2 Schnellster, Schwerer Sturz führt zum Abbruch

Barcelona-GP: Morbidelli im FP2 Schnellster, Schwerer Sturz führt zum Abbruch

_gh19201

Franco Morbidelli war beim zweiten freien Training der Moto2 in Barcelona der Schnellste. Der Italiener vom MarcVDS-Team lag mit einer Zeit von 1:47,083 vorn.

Die Session wurde jedoch bei noch 24 Minuten auf der Uhr abgebrochen. Grund dafür war ein schwerer Unfall von Luis Salom. Der Spanier war zu Sturz gekommen und musste danach medizinisch versorgt werden. Zum Gesundheitsstand des SAG-Kalex-Piloten gibt es bisher noch keine genaueren Informationen. Die Trainingssitzung wurde danach nicht fortgesetzt.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Deutschen ein starkes Training abgeliefert. Sandro Cortese stieß früh in die Spitzenpositionen vor und beendete den Tag als Zweiter mit 0,194 Sekunden Rückstand. Vier Hundertstel dahinter platzierte sich Teamkollege  Jonas Folger. Auch für Marcel Schrötter begann das Wochenende vielversprechend: Der AGR-Pilot landete auf Position neun.

Vierter wurde Alex Rins gefolgt vom morgendlich Schnellsten Takaaki Nakagami und Sam Lowes. Alex Marquez fand als Siebter ebenfalls schnell ein ordentliches Tempo. Tom Lüthi lag beim Abbruch an elfter Stelle hinter Johann Zarco. 

Die Ergebnisse der Session gibt es HIER

Text: Dominik Lack

Foto: MVDS

 

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren