• RTN
  • TOP
  • Barcelona-GP: Ducati vs Marquez

Barcelona-GP: Ducati vs Marquez

Das Qualifying zum Barcelona-GP wurde in der MotoGP-Klasse zu einem weiteren Kampf zwischen den Ducati-Werkspiloten und Marc Marquez. Am Ende konnte sich auf seiner Heimstrecke niemand anderes als Jorge Lorenzo durchsetzen. Der Spanier fuhr eine 1:38,680.

Marc Marquez scheiterte an Lorenzos Bestzeit um 0,066 Sekunden. Zuvor hatte der Weltmeister seine Heim-Fans mit einem seiner berühmten Saves im FP4 und dem Triumph im Qualifying 1 in Atem gehalten. In der Startaufstellung steht er im Sandwhich der Ducatis, denn Andrea Dovizioso rundete Startreihe eins ab.

In Reihe zwei landete Maverick Vinales, der am Anfang der 15-minütigen Session zunächst in der Box gewartet hatte um eine freie Runde zu ergattern. Vinales wurde bester Yamaha-Pilot und befindet sich in Reihe zwei in Gesellschaft von Andrea Iannone (Suzuki) und Ducati-Mann Danilo Petrucci.

Valentino Rossi wählte eine andere Strategie und brauchte lange, um ungestört eine Runde in den Asphalt des Circuit de Catalunya zu brennen. Der “Doktor” qualifizierte sich als Siebter und führt somit Reihe drei an. Neben dem neunfachen Weltmeister nehmen Johann Zarco und Tito Rabat Aufstellung. Cal Crutchlow machte die Top 10 komplett.

Die kompletten Ergebnisse des MotoGP-Qualifyings können hier eingesehen werden.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Ducati Media House

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren