Barcelona-GP: Canet mit Trainingsbestzeit

Der erste Trainingstag der Moto3 in Barcelona begann mit Wetterkapriolen. Die morgendliche Session mussten die Piloten der kleinsten WM-Klasse auf nasser Fahrbahn absolvieren. Erst nachmittags konnten aussagekräftige Runden gedreht werden. Hier war Aron Canet, der morgens mit einem kleinen Highsider abgeflogen war, der Schnellste.

0,287 Sekunden dahinter lag der erste des FP1, Romano Fenati auf der zweiten Position gefolgt von Joan Mir. Nicolo Bulega und der Mugello-Sieger Andrea Migno komplettierten die Top 5. Auf den Plätzen sechs bis zehn landeten Jorge Martin, Enea Bastianini, Tatsuki Suzuki, Bo Bendsneyder und Marco Bezzecchi. Philipp Öttl positionierte sich hinter Niccolo Antonelli auf dem 12. Rang. 

Die Ergebnisse gibt es HIER

 

Text: Dominik Lack

Foto: MotoGP.com

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren