• RTN
  • WM Serien
  • MotoGP
  • Barcelona-GP: Bradl „leichteste Veränderung nimmt grossen Einfluss auf Bike“

Barcelona-GP: Bradl „leichteste Veränderung nimmt grossen Einfluss auf Bike“

609988b2-3131-4f19-904a-240c4bcab417

Beim Grandprix in Barcelona platzierten sich beide Aprilia Racing Team Gresini Piloten in den Punkten, jedoch hatte Alvaro Bautista im Rennen die Nase vor Teamkollege Stefan Bradl. Anschliessend ging der Zahlinger auf Ursachensuche, was den Vorteil an Bautistas Bike ausgemacht haben könnte.

„Wir erreichten ein gutes Resultat unter Bedingungen die nicht sehr einfach waren, aber ich kann nicht gänzlich zufrieden sein,“ erklärte Stefan Bradl nach dem Rennen der MotoGP, welches er mit Platz 12 beendete. Eigentlich waren unsere Zeiten zwei Sekunden hinter Alvaro, wo unsere Pace nahezu gleich ist. Nun müssen wir in Anbetracht der nächsten Rennen in diesen Aspekt investieren. Die positive Seite ist, dass die einzige Person die mich im Rennen überholte mein eigener Teamkollege war. Wir haben herausgefunden, dass bei diesen Bedingungen, wo das Reifenmanagement den Unterschied macht, auch nur die leichteste Veränderung einen signifikanten Einfluss auf die Perfomance des Bikes hat. Wir werden den Test morgen nutzen um die Situation tiefergehend zu betrachten und klarere Vorstellungen für die kommenden Rennen zu haben.“

Text: Doreen Müller

Fotos: Aprilia Racing Team Gresini

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren