Barcelona-GP: Antonelli im FP1 vorn

23-niccolo-antonelli-ita_gp_0654.gallery_full_top_lg

Als erster Klasse wagte sich die Moto3 am Freitagmorgen auf den Circuito de Barcelona-Catalunya. Bereits zu Beginn der Trainingssession erwartete das 35 Piloten starke Fahrerfeld wolkenloser Himmel und steigende Asphalttemperaturen. In der morgendlichen Session hatte Niccolo Antonelli die Nase vorn und fuhr mit einer 1:51.729 die Bestzeit.

Zu Beginn des 40 minütigen Trainings zeigte sich Sky Racing Team VR46 Pilot Romano Fenati mit der schnellsten Rundenzeit, doch bereits wenige Minuten später platzierte sich Landsmann Antonelli vor ihm und gab die Führung nicht wieder ab. Auf Platz 3 zeigte sich Enea Bastiannini mit 0,501 Sekunden Rückstand auf Antonelli. Jakub Kornfeil (Drive M7 SIC Racing Team) fuhr mit 1:52.289 die viertschnellste Zeit, dahinter Nicolo Bulega (Sky Racing Team VR46) auf 5. Der derzeit WM-Führende Brad Binder platzierte sich am Anfang der Session als Achtschnellster und konnte zu Mitte der Session sich auf Rang 2 verbessern, nach Ende des Trainings gelang es dem Südafrikaner erneut sich um eine halbe Sekunde zu steigern, dies reichte jedoch nur für Position 6 in der Klassifikation.

Rookie Aron Canet (Estrella Galicia 0,0), Francesco Bagnaia (Aspar Mahindra Team Moto3), Argentinien-Sieger Khairul Idham Pawi (Honda Team Asia) und Jorge Martin (ebf. Aspar Mahindra Team Moto3) komplettierteten die Top Ten am Morgen.

Die einzige Frau im Fahrerfeld, Maria Herrera (MH6 Team) hielt einen Rückstand von 1,459 sec zur Spitze und wurde mit 1:53.188 sec an 14. Position gewertet.

Mit 1:54.459 Sekunden platzierte sich Philipp Oettl auf Platz 27. Nur dreieinhalb Wochen nach seinem Handgelenksbruch in Le Mans drehte der Deutsche bereits am Donnerstag erste Runden auf dem Roller und ging am Freitag beim ersten Freien Training ebenfalls auf die Strecke.  Ob der SchedlGP-Pilot am Sonntag an den Start geht, wird sich wohl erst im Laufe des Tages entscheiden, denn dem Team bleiben laut Reglement bis zu zwei Stunden nach dem Training Zeit um bekannt zu geben, ob eine Rennteilnahme für Öttl sinnvoll ist oder er erneut durch Lorenzo della Porta ersetzt wird.

Die Zeitenliste des FP1 findet Ihr HIER.

Text: Doreen Müller

Foto: motogp.com

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren