Autor Archiv

Imola

Supersport-WM in Imola: Qualifikation – Cluzel überrascht


Die ersten Vier bei der Qualifikation der Supersport-WM in Imola sind äußerst bunt gemischt: Vier Nationen, vier verschiedene Hersteller. Allen voran: MV-Fahrer Jules Cluzel. Der Franzose schnappte dem – nach den Freien Trainings – als Favorit geltenden Kenan Sofuoglu die Bestzeit in allerletzter Minute weg und steht mit einer 1:51,110 auf der Pole Position. Die Session der 600er wurde einmal mehr wegen technischer Probleme bei Raffaele De Rosa abgebrochen.

Weiter lesen Keine Kommentare

Imola

WSBK in Imola: Superpole – Rea bärenstark

Bei der Qualifikation für den WM-Lauf der Superbikes in Imola durfte sich heute Jonathan Rea freuen. Der Pata-Honda-Pilot fuhr in beeindruckender Manier die vierte Poleposition seiner Karriere ein. Auch in den freien Trainings war der Ire zuvor schon gute Rundenzeiten gefahren und konnte das Spitzentempo mitgehen Mit einer Zeit von 1:46,289 lag er 0,265 Sekunden vor Aprilia-Pilot Sylvain Guintoli. Zum Pole-Rekord fehlen allerdings noch knappe drei Zehntelsekunden.

Weiter lesen Keine Kommentare

Imola

Superbike-WM in Imola 2014 – Vorschau

Dieses Wochenende steht auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola die 4. Station der Superbike-WM an. Imola als Traditionsstrecke wird allerdings in einem zwiespältigen Licht gesehen: 1994 die tödlichen Unfälle von Ayrton Senna und Roland Ratzenberger in der Formel 1, 2012 der Testunfall vom querschnittsgelähmten Joan Lascorz. Viel diskutiert werden vor allem die Sicherheitsbedingungen hinsichtlich der Auslaufzonen. Doch auf der anderen Seite ist das Rennen auf dem Kurs im Herzen der Emilia-Romagna auch immer ein Garant für spannende Kämpfe, wie etwa zwischen Troy Bayliss und Colin Edwards 2002.

Weiter lesen Keine Kommentare

Neu bei Racetrack-news: Dodo


Ich bin Dominik, meistens aber kurz “Dodo” genannt, Musikstudent, 22 Jahre alt und neu bei Racetrack-news. Bis vor kurzem habe ich noch einen eigenen Blog gehabt, um über Motorradrennsport zu schreiben. Der Gedanke dahinter war, eine Sportart aus der Medienversenkung zu holen, die es verdient hat, auch in Deutschland mehr beachtet zu werden.

Weiter lesen Keine Kommentare