Austin-GP: Rins rundet perfektes Wochenende mit Sieg ab!

40-alex-rins-esp_gp_6157_0.middle

Der Spanier Alex Rins zeigte in Austin einen lupenreinen Start/Ziel Sieg und gewann das dritte Saisonrennen vor dem Briten Sam Lowes und dem Franzosen Johann Zarco.Direkt nach dem Start konnte zunächst Dominique Aegerter als Führender in die erste Kurve einbiegen, wurde aber kurze Zeit später sofort von Rins geschnappt. Der Spanier fuhr daraufhin bereits nach der 1. Runde einen Vorsprung von 0,8sec auf den Rest des Feldes heraus. Sam Lowes roch den Braten und setzte in der Anfangsphase alles daran, um vor auf Rang zwei zu kommen und anschließend die Verfolgungsjagd aufzunehmen.

Dahinter zeigte sich der Franzose Johann Zarco als sehr schwierig zu überholen und somit bildete sich ein Sechserpulk bestehend aus Zarco, Lüthi, Aegerter, Nakagami, Corsi und dem deutschen Jonas Folger. Lange Zeit gingen die haarsträubenden Überholmanöver der Fahrer auch gut, als sich in Runde 14 am Ende der Zielgeraden Simone Corsi verschätzte und den bis dahin gut gefahrenden Japaner Nakagami von der Strecke holte. Der Vorfall wird von der Renndirektion untersucht werden. Ebenso zum Einsatz kam die Renndirektion bei den beiden Frühstarts von Pons und Baldassarri, weshlab die Fahrer eine Durchfahrtsstrafe bekamen.

An der Spitze fuhr Lowes zwar an Rins heran, allerdings konnte der Brite den Rückstand nie bis auf die komplette Schlagdistanz bringen, sodass er am Ende zweiter blieb. Im Schlussspurt fuhr Jonas Folger noch auf Rang 5 vor, nachdem er sich im Rennen lange Zeit auf Platz 8 zurückhielt.

Die 2 anderen deutschen Fahrer Marcel Schrötter und Sandro Corteste kamen auf den Rängen 10 und 12 ins Ziel. Für das Leopard Racing Team war es ein Rennen zum Abhaken. Danny Kent fuhr in Runde 6 mit Problemen an die Box, ebenso Miguel Oliveira, dem aber noch ein Sturz vorausgegangen war.

HIER die kompletten Ergebnisse. HIER der neue WM Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: MotoGP.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren