Austin-GP: Marquez Pole-Serie in Texas ungebrochen

Auch in diesem Jahr kam kein anderer MotoGP-Pilot im Qualifying an Marc Marquez heran! Der Spanier holte sich mit seiner Bestzeit von 2:02.741 die siebte Pole Position in Folge auf dem Circuit of the Americas und ließ Yamaha-Überflieger Maverick Vinales hinter sich.

Der Landsmann versuchte bereits zu Beginn der Session an Marquez heranzukommen, aufgrund einer Beinah-Kollision mit Valentino Rossi gelang Vinales jedoch keine schnelle Runde und der erste Angriff war dahin. Auch der zweite Versuch des 22-Jährigen reichte nicht, um an dem Repsol Honda Piloten vorbeizuziehen. Mit knapp Dreizehnhunderstel hinter Marquez musste sich Vinales in Texas mit Startplatz zwei zufrieden geben, gefolgt von Valentino Rossi, der in seinem letzten Versuch noch die drittschnellste Quali-Zeit erreichte.

Dani Pedrosa (Repsol Honda Team)  kam auf einen starken vierten Platz, gefolgt von Johann Zarco auf Position 5, der mit 0,062 Sekunden Rückstand auf Pedrosa erneut schnellster Rookie wurde. Jorge Lorenzo, der sich mit seiner Ducati erneut durchs Q1 kämpfen musste, hatte einen guten Lauf in der zweiten Quali-Session und schaffte es ebenso in die zweite Startreihe wie Teamkollege Andrea Dovizioso.  Jonas Folger (Tech-3-Yamaha), Cal Crutchlow (LCR-Honda) und Scott Redding (Pramac-Ducati) vervollständigten die Top Ten, während Andrea Iannone und Jack Miller von den Plätzen 11 und 12 ins dritte Rennen der Saison starten werden.

Aleix Espargaro erlebte indes ein eher unerfreuliches Qualifying. Nachdem der Aprilia-Pilot im FP4 gestürzt war, kam er zu Beginn der Quali-Session erneut zu Fall und brachte somit keine gezeitete Runde zu Stande. Espargaro startet demnach am Sonntag von dem letzten Startplatz. Auch KTM-Pilot Pol Espargaro landete im Kiesbett, ebenso wie Jack Miller (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) und Andrea Iannone (Team Suzuki Ecstar).

Der Pechvogel des Tages war jedoch Suzuki Ecstar-Teamkollege Alex Rins. Der Spanier flog bereits am Morgen auf seiner ersten schnellen Runde per Highsider ab und brach sich dabei sein linkes Handgelenk. Nachdem Rins sich kürzlich erst von einer Knöchelverletzung erholt hatte, muss der 21-Jährige nun erneut pausieren und wird nach der medizinischen Untersuchung im University Medical Center von Brackenridge / Austin direkt zur Weiterbehandlung nach Spanien geflogen.

Die Startaufstellung und die Quali-Zeiten der MotoGP findet Ihr HIER.

Text: Doreen Müller

Foto: Repsol Honda

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren