Austin-GP: Canet mit Rundenrekord zu zweiter Pole

Auch am Samstag zeigte sich Estrella Galicia 0,0-Pilot Aron Canet ganz vorn und sicherte sich nicht nur seine zweite Pole Position in seiner Moto3-Karriere, sondern knackte mit seiner Rundenzeit 2:14.644 den bestehenden Rundenrekord auf dem Circuit of the Americas!

 Canet ließ mit diesem Rekord sogar den Meisterschaftsführenden Joan Mir hinter sich stehen, der erst zum Ende der Qualifyingsession sich noch auf Startposition zwei verbessern konnte. Dem Leopard Racing-Piloten fehlten jedoch knapp eine Sekunde auf Aron Canet. Hingegen blieb Romano Fentai deutlich näher an Mir dran, mit der drittschnellsten Rundenzeit und nur knapp eine Hunderstel Rückstand komplettiert der Italiener die erste Startreihe.

In der zweiten Reihe positionierten sich Nicolo Bulega (Sky Racing TEam VR46) und die Del Conca Gresini Moto3-Piloten Jorge Martin und Fabio Di Giannantonio. Canets Teamkollege Enea Bastianini schaffte es indes nur auf Startplatz 7. Damit steht er zwar noch wenige Meter vor Nicolo Antonelli (8.) und John McPhee (9.), auf Canet verlor Bastianini im Qualifying jedoch mehr als 1,38 Sekunden. Die Top Ten komplettierte Bo Bendsneyeder mit 2:16.284. Der Niederländer verbesserte sich trotz Sturz zwar um eine Sekunde, verlor jedoch das teaminterne Duell gegen Niccolo Antonelli. 

Philipp Öttl kam am Freitag noch knapp an die Top Ten heran. Im Qualifying reichte seine Rundenzeit 2:16.647 jedoch nur für Startposition 15.

Die kompletten Quali-Zeiten der Moto3 findet Ihr HIER.
 
Text: Doreen Müller
 
Foto: motogp.com

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren