• RTN
  • Allgemein
  • Moto3 Assen: Das sagte Philipp Öttl über den ersten Trainingstag!

Moto3 Assen: Das sagte Philipp Öttl über den ersten Trainingstag!


Moto3 Pilot Philipp Öttl aus dem Schedl GP Racing Team
Philipp, heute ging es durchwachsen zu. Du konntest die Plätze 20 und 14 herausfahren, warst aber während des zweiten freien Trainings zwischenzeitlich sogar auf Rang 7. Wie lief der Tag?
Es war ganz okay heute das Training. Heute früh hatten wir noch Chattering gehabt, was am Nachmittag aber besser wurde. Zudem sind wir am Nachmittag auf die Medium Reifen gewechselt, nachdem wir in der früh nur die softe Variante probiert haben.
Am Nachmittag sind mir noch ein Paar Fahrfehler unterlaufen, aber ich denke dass wir morgen noch die ein oder andere Zehntel finden können.

Die Chatteringproblem eher am Vorderrad?
Nee in diesem Fall hatten wir die Probleme eher übers Hinterrad.

Was habt ihr dagegen unternommen?
Ab und zu ein wenig mehr Gewicht drauf bringen aufs Hinterrad oder wegnehmen. Chattering ist immer schwierig zu bekämpfen.

Regen oder trocken. Was hoffst du?
Das ist egal . Wir sind für beide Fälle gut gerüstet.
Text: Sebastian Lack  
  
Fotos: Dominik Lack
                            
                                


RTN wird unterstützt von:

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren