• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP Assen FP3: Rossi auf Position 1, Ducati Piloten mit Lebenszeichen

MotoGP Assen FP3: Rossi auf Position 1, Ducati Piloten mit Lebenszeichen


Das dritte freie Training hatte es in sich, denn es fing zwischenzeitlich an zu tröpfeln auf der Rennstrecke. Valentino Rossi konnte die Verhältnisse am besten nutzen und fuhr in buchstäblich letzter Sekunde auf Position 1!

Mit einer Zeit von 1:33,167 konnte Rossi sogar einen neuen absoluten Streckenrekord in Assen aufstellen.
Rossis Teamkollege Jorge Lorenzo zeigte ebenfalls eine gute Performance, zumindest über eine Runde und fuhr mit einer Zeit von 1:33,275 auf Platz 2.

Die beiden Ducati Werkspiloten Andrea Iannone und Andea Dovizioso belegten die Ränge 3 und 4. Gerade Dovizioso zeigte somit einen klaren Aufwärtstrend, nachdem er bislang über Platz 7 nicht hinauskam.

Auf Rang 5 folgte der Brite Bradley Smith auf seiner Monster Yamaha.
Erster Pilot in der Zeitentabelle, welcher seine Zeit aus dem zweiten freien Training nicht verbessern konnte, war Dani Pedrosa. Er fuhr 0,058sec langsamer und belegte den 7. Rang. Dies reichte aber, um sich noch vor seinem Teamkollegen Marc Marquez einzureihen, welcher nur 7. wurde.

Bester Suzuki Pilot ist Maverick Vinales geworden. Vinales lag kurzzeitig sogar auf dem 3. Platz, fiel allerdings noch auf Rang 8 zurück.
Cal Crutchlow lag mit seiner Honda und der Zeit von gestern auf Rang 10 und darf somit sofort am Quali 2 teilnehmen.
Danilo Petrucci hingegen muss mit Rang 11 noch an der Quali 1 teilnehmen. Stefan Bradl kam mit seiner Open Yamaha auf dem guten 13. Platz über die Ziellinie.

HIER die kombinierten Zeiten der freien Trainings.
Text: Sebastian Lack  
  
Fotos: Dominik Lack
                            
                                


 




RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren