• RTN
  • TOP
  • Assen: „Mister Superpole“ Sykes auf 1; Reiterberger fährt zu Platz 7!

Assen: „Mister Superpole“ Sykes auf 1; Reiterberger fährt zu Platz 7!

DSC_7499

Beim 25. Kampf um die Pole Position in Assen behielt Tom Sykes die Oberhand und wird nachher mit einer Zeit von 1:35,440 von Position 1 aus ins Rennen gehen.Die Strecke scheint Tom Sykes zu liegen, denn es war somit seine 4. Pole im 5. Rennen hier in Assen und das mit einem klaren Vorsprung von 0,633ssec vor dem Franzosen Sylvain Guintoli auf Yamaha. Der Ducati Pilot Davide Giugliano komplettierte die ersten Startreihe mit einer Zeit von 1:36,391.

ROB_0522

Die Streckenbedingungen waren in den Superpole Sessions komplett anders wie bisher. Die Strecke befand sich in einem relativ trockenen Zustand, dafür bließ ein kräftiger Wind um die Rennstrecke, was es für die Piloten nicht einfacher machte. Dem deutschen Markus Reiterberger kamen diese Bedingungen sehr gelegen, hatte er sich noch gestern in unserem Interview nichts mehr gewünscht, als einfach wieder eine trockene Strecke vorzufinden und seinen Rhythmus fahren zu können. Dies tat er dann auch, fuhr in der Superpole 1 auf Platz 1 und konnte in der Superpole 2 mit einer Zeit von 1:37,300 den starken 7. Rang herausfahren.

ROB_0452

Der Lokalmatador Michael vd Mark war ebenfalls gut bei der Musik mit bei, lag zwischenzeitlich immer wieder auf Platz 1 und belegte am Ende Rang 5, klar vor seinem Teamkollegen Nicky Hayden, der mit Platz 10 nicht zufrieden sein wird. Alex Lowes, der das gestrige freie Training im Nassen noch anführte, stürzte in der Geert Timmer Bocht und liegt somit nur auf Position 12.

ROB_0545

Dem WM Zweiten Chaz Davies unterlief gleich zu Beginn der Superpole 2 ein Bremsfehler und er musste weit gehen. Am Ende lag er klar hinter Davide Giugliano auf Platz 6.

HIER die komplette Startaufstellung.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren