Assen im Regen. Wirklich? Schaut selbst!

Mein erstes Event in Assen für dieses Jahr.
Samstag und Sonntag mit Dannhoff-Motorsport.
Wetteraussichten waren wirklich Ok. Aber was ist es dann geworden? Auf der Anfahrt richtig Regen. Das drückt auf die Stimmung.
Als ich im Fahrerlager ankomme ist trocken und die erste Teilnehmer sind schon da. Sogar die Sonne kommt raus. Juhu.


Ok. Also Samstag erster Tag. Bis Mittag nasse Strecke. Kalt ist es. Ich habe erstmal die lange Unterbuchse angezogen. Man gut das ich die immer dabei habe. (Hilft doch mal auf Mutti zu hören)

Am Nachmittag ging es dann richtig fix auf der Strecke zu Sache. Da macht das fotografieren Spass.
Abends haben wir dannn den Geburtstag von Joachim gefeiert. Mal wieder schön draussen zu sitzten. Naja zu kalt war es immer noch aber ist nun mal so.
Sonntag ist wie immer in Assen ausschlafen angesagt. Die Strecke wird erst gegen 11:00 Uhr geöffnet. Dafür dann keine Mittagspause. Das verwirrt doch immer mal wieder die Teilnehmer.

Die Strecke war dann schnell trocken und ich habe wieder die typischen aufregenden Assen Fotos machen können.
Fazit: mal wieder ein sehr schönes Event mit Dannhoff-Motorsport. Nur sehr wenig Stürze und wie immer gute Laune.
Zu Rundenzeiten kann ich leider nix sagen. Die Jungs von der holländischen Meisterschaft waren aber herrlich schnell unterwegs.

Alle Fotos zu dem Event gibt es auf Pixelrace.de

Jetzt bin ich auf den Weg nach Italien. 200 Miglia di Imola

Fotos und Text: Dennis Witschel













RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren