Assen-GP: Die Warm Ups im Überblick

Die Warm Ups zum Großen Preis der Niederlande auf dem TT Circuit in Assen sind Geschichte. Wir haben die Sessions der drei Klassen in aller Kürze zusammengefasst.

Moto3:

In der kleinsten Klasse war Aron Canet (1:42,566) der Schnellste gefolgt vom Japaner Kaito Toba und Jorge Martin. Probleme gab es währenddessen bei Marco Bezzecchi, dessen Prüstel-GP-KTM Rauchzeichen aussendete. Die Rennleitung reagierte daraufhin und holte den derzeitigen WM-Leader von der Rennstrecke. Bezzecchi erreichte dadurch nur Rang zehn. Philipp Öttl, der später von Platz 18 aus startet, kam beim letzten Kräftemessen vor dem Rennen auf Platz 16 an.  

Ergebnisse der Moto3

Moto2:

Marcel Schrötter dominierte die WarmUp-Session der Moto2. Der Deutsche fuhr konstant schneller als die Konkurrenz und hatte am Ende eine Zeit von 1:38,041 auf der Uhr stehen. Hinter Schrötter platzierte sich Lorenzo Baldassarri, dessen Teamkollege Augusto Fernandez in der Geert Timmer-Schikane einen Ausrutscher hatte. Darauf folgten Simone Corsi, Sam Lowes und Joan Mir. 

Ergebnisse der Moto2

MotoGP: 

Die Königsklasse wurde angeführt von Marc Marquez. Der Weltmeister und Polesetter für das Rennen um 14 Uhr war über zwei Zehntelsekunden schneller als Andrea Dovizioso. Dritter wurde Maverick Vinales gefolgt von Andrea Iannone. Jorge Lorenzo tat sich in der WarmUp-Session schwer. Der Gewinner der letzten beiden GPs schlug sich auf Platz 15 herum und fuhr erst spät auf Rang fünf vor. Ähnlich erging es Valentino Rossi, der das WarmUp als Neunter beendete.

Ergebnisse der MotoGP

 

Text: Dominik Lack

Foto: IntactGP

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren