Argentinien-GP: Polesetter Marquez mit dem meisten Risiko

Marc Marquez sicherte sich im Qualifying zum Argentinien-GP die Pole Position. Der Repsol Honda-Pilot ging bei schwierigen Bedingungen volles Risiko und legte eine Zeit von 1:47,512 hin. Karel Abraham sorgte als Zweiter für die größte Sensation der Session.

Regen war das größte Problem mit dem die Fahrer zu kämpfen hatten. Bereits während des FP3 am Morgen hatte es zu regnen begonnen und die Wetterbedingungen hatten sich nachmittags nicht sonderlich verändert. Bereits das Q1 hatte es mit einem Kampf der Spitzenfahrer in sich. Dort konnten sich Valentino Rossi und Dani Pedrosa durchsetzen, die am Ende Startplatz 7 und 5 einfuhren. 

In der ersten Startreihe steht neben Marquez und Abraham LCR-Honda-Pilot Cal Crutchlow. Reihe zwei besteht aus Danilo Petrucci, Pedrosa und Maverick Vinales. 

Die Ergebnisse gibt es HIER

 

Text: Dominik Lack

Foto: Repsol Honda

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren