Argentinien-GP: Marquez “habe einige Fehler gemacht”

Marc Marquez steht nach dem Skandalrennen von Argentinien im Kreuzfeuer der MotoGP-Presse. Der Weltmeister, der sich im Anschluss an die Überholmanöver an Aleix Espargaró und Valentino Rossi bei beiden entschuldigte, schilderte seine Sicht der Dinge wie folgt:

“Es war ein verzwicktes Rennen unter sehr schwierigen Bedingungen. Vor dem Start hatte ich ein Problem mit dem Motor, der ausging. Wir werden später noch einmal darauf schauen. Ich habe jedenfalls meine Hand gehoben, aber da kam niemand. Ich konnte das Bike wieder zum Laufen bringen und habe dann nach Zeichen von den Marshalls geschaut, weil ich nicht sicher war, ich wieder zu meinem Startplatz durfte oder aus der Boxengasse starten musste. Ein Marshall hat die Hand gehoben, ein anderer hat mir das Daumen nach oben gezeigt hat, was ich so interpretiert habe, dass ich im Grid bleiben darf. Als ich dann die Penalty-Nachricht im Dashboard gesehen habe, habe ich das nicht ganz verstanden, aber natürlich eingehalten.

Ich habe dann natürlich gepusht um aufzuholen und dabei leider ein Paar Fehler gemacht, darunter der glaube ich Größte bei Aleix. Ich bin schneller als er an der Kurve angekommen und habe das nicht realisiert. Ich habe mein Bestes getan um den Kontakt zu verhindern, was leider nicht geklappt hat. Dann habe ich die Strafe dafür gesehen und mich um sicher zu gehen zwei Positionen zurückfallen lassen und nicht nur eine. Dann habe ich wieder begonnen zu pushen. 

Mit Valentino war es anders, weil es die Konsequenz der Streckenbedingungen war. Ich habe eine feuchte Stelle erwischt, die Front zugemacht und die Bremsen losgelassen. Ich habe versucht einzulenken und auch hier alles getan um den Kontakt zu verhindern. Als er gestürzt ist habe ich mich sofort entschuldigt. Es war ein Rennunfall wie er zuvor bei Zarco und Dani und dann bei Petrucci und Aleix passiert ist. Es war ein schwieriger Sonntag. Klar, habe ich heute einige Fehler gemacht, die ich einsehe. Andere Fehler wurden bei der Rennleitung im Grid gemacht und andere entstanden durch die schwierigen Bedingungen. Eines weiß ich aber sicher: Ich habe in meiner Karriere noch nie einen anderen Fahrer extra gerammt.”

 

Text: Dominik Lack

Foto: Repsol Honda

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren