Argentinien-GP, Honda mit Doppelführung

_gp_0695_1.big

Marc Marquez führte am Freitag das FP2 in Termas de Rio Hondo an. Mit einer Zeit von 1:41,579 war er 0,025 Sekunden schneller als sein Teamkollege Dani Pedrosa.

Maverick Vinales auf seiner Suzuki und Jack Miller auf seiner Honda  überraschten heute mit den Plätzen 3 und 4, gefolgt von Cal Crutchlow und Scott Redding.

Beste Yamaha war Valentino Rossi, er hatte einen Rückstand von 0,986 Sekunden auf Marc Marquez und wurde damit nur Siebter. Sein Teamkollege Jorge Lorenzo hatte heute offensichtlich ärgere Probleme, er landete nur auf Rang 14.

Aleix Espargaro, der zwei Mal seine Suzuki zu Boden brachte, landete trotz allem auf Position 8.

Andrea Dovizioso, der das erste freie Training am heutigen Tage anführte wurde im zweiten Training nur Zehnter.

Stefan Bradl fuhr mit der Aprilia 2,313 Sekunden langsamer als der Honda-Pilot Marquez und war somit nur auf Rang 20.

Am Samstag, so die Wettervorhersage, könnte es regnen. Wir dürfen also gespannt sein, wie die Startaufstellung für den Rennsonntag aussehen wird.

Text: Sarah Gödeke

Foto: Motogp.com

 

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren