8 Stunden Suzuka: Yamaha nach 5 Stunden vorn

ewcsuzuk

Bei noch knapp drei zu fahrenden Stunden liegt beim Langstrecken-Klassiker in Suzuka das Yamaha Factory Racing Team vorn. Pol Espargaró, Alex Lowes und Katsuyuki Nakasuga machten von Beginn an Druck und haben einen Vorsprung von über einer Runde auf das Team Green (Yanagawa, Haslam, Watanabe).

 

Auf Rang drei liegt das Yoshimura-Suzuki-Team, das erst vor kurzem durch Kawasaki-Pilot Leon Haslam überholt wurde. Dahinter findet sich das Yamaha Austria Racing Team. Die GMT94-Truppe hatte derweil mit vielen technischen Schwierigkeiten zu kämpfen. Dadurch fiel das Yamaha-Team auf Platz 22 zurück. Auch die Landsmänner von SERT waren nicht gerade mit Glück gesegnet. Nach einem Sturz wurden sie auf Rang 35 zurück geworfen.

Das Rennen hatte mit einigen Turbulenzen angefangen. Zunächst war es der Sturz von Dominique Aegerter, der bereits nach sechs Runden crashte. Sein F.C.C. TSR Honda-Team fiel dadurch bis auf Platz 40 mit knapp zehn Runden Rückstand zurück. Mittlerweile stehen sie auf Position 30 in der Zeitenliste. Auch das Team Kagayama, das anfangs um das Podium mitgekämpft hatte, fiel zurück, allerdings wegen technischer Probleme. Zur Zeit liegen sie an zwölfter Stelle. Die Bolliger-Mannschaft konnte sich vom Start des Rennens an in den Top 20 halten und fährt derzeit auf Position 16. 

Zum Live-Timing geht es HIER

Text: Dominik Lack

Foto: FIM 

 

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren